Re Making of Innercity Housing Workshop 2021

  Pariser Boulevard Urheberrecht: © Helena Schulte  

Re Making of Innercity Housing Workshop 2021 | 25.10.21, 13:30-18:00 Uhr | digital

Das Forschungsnetzwerk Making of Housing lädt Akteur:innen aus Forschung und Praxis ein, um gemeinsam die Entwicklungen und Wechselwirkungen von Innenstadt und Wohnen zu diskutieren. Der Workshop ‚Re Making of Innercity Housing‘ bietet einen Rahmen für den Erfahrungsaustausch und die Reflexion mit und zwischen ausgewählten deutschen Groß- und Mittelstädten. Mit einem breiten Fächer von Fragestellungen rund um die Themen ‚Wohnen‘ und ‚Innenstadt‘ ist Making of Housing auf der Suche nach praxisorientierten und gestaltbaren Lösungsansätzen an den Schnittstellen der fünf Perspektiven Prozess, Raumentwicklung, Baupraxis, Wohnpraktiken, Programmierung. Nicht zuletzt im Zuge der aktuellen Pandemie und ihren räumlichen, sozialen und ökonomischen Folgen unterliegen diese Prozesse laufenden Veränderungen und werfen grundsätzliche Fragen auf.

Inwieweit kann die Wohnfunktion positiv auf die Stärkung der Innenstädte samt ihrer Zentralbereiche wirken? Welche Herausforderungen und Ansprüche ergeben sich für das innerstädtische Wohnen? Welche Allianzen sind nötig, um zukunftsfähige Wohnprojekte in der Innenstadt umzusetzen? Welche Stellschrauben braucht es, sodass Innenstadt ‚Wohnen‘ und ‚Wohnen‘ Innenstadt wandelt?

Programm Workshop

13:30 Begrüßung und Einführung

13:45 Podiumsdiskussion

  • BDA Berlin | Julia Dahlhaus
  • Netzwerk Innenstadt NRW | Jens Imorde
  • Verband der Wohnungswirtschaft NRW | Oliver Niermann

15:00 Workshop Städte

  • Duo Mittelstädte | Coburg & Geseke
  • Duo Kleine Großstädte | Cottbus & Solingen
  • Duo Großstädte | Bremen & Frankfurt

16:45 Reflexion und Abschlussstatements

  • Technische Hochschule Lübeck | Prof. Dr. Marcus Menzl
  • Deutscher Städtetag | Dr. Timo Munzinger
  • Stadt- und Regionalplanerin | Prof. Dr.-Ing. Ursula Stein

18:00 Ende der Veranstaltung

Anmeldung

Programm