IoC - Internet of Construction

  Baustelle mit verschiedenen Maschinen © IP  

IoC - Internet of Construction

Das Forschungsprojekt „Internet of Construction" untersucht Informationsnetzwerke für die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit entlang der Wertschöpfungskette der Fertigungsketten der Bauwirtschaft. Oberstes Ziel des aus zehn Unternehmen und Forschungseinrichtungen bestehenden Projektteams ist es, die Termintreue und Bauqualität entlang der Wertschöpfungskette im Bauwesen durch einen kontinuierlichen Informationsfluss zu optimieren. Betrachtet werden dabei vor allem die Netzwerke aus Bauunternehmen, Vorfertigern im Bauwesen und Geräteherstellern, die den Transfer von digitalen Planungsinhalten zur Realisierung auf der Baustelle maßgeblich beeinflussen. Ziel ist es, effektive Lösungen gegen vorhandene Informationsbrüche zu finden.

 

Projektinformationen

  1. Auftraggeber Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
  2. Bearbeitung Lehrstuhl für Individualisierte Bauproduktion
  3. Bearbeitungszeitraum 2019 bis 2022
  4. Weitere Informationen Projektwebsite